Datenschutzerklärung

Freunde des Marienheims - Unternehmens-Nr.: 861 997 428

A.

Im Rahmen unserer Spendenaufrufe und der Erstellung der Spendenquittungen müssen wir über gewisse Daten verfügen wie z.B. Ihre Identität und Anschrift.

B.

Diese Daten werden in Papier- und/oder elektronischen Form gespeichert unter unserer Verantwortung, ausschließlich im Hinblick auf die notwendigen Informationserteilung an die Steuerbehörden zur Gewährleistung der Steuerabzugsfähigkeit der Spenden, sowie zur Identifizierung der Spenden für diejenigen Personen die zur Spende an unsere VoG im besonderen Anliegen (z.B. Todesfall, Geburtstagsfeier o.ä.) aufgerufen hat.  Ansonsten untersagen wir uns die Daten an Dritte weiterzuleiten oder zu kommerziellen Zwecken zu nutzen.

C.

Unsere Mitarbeiter und Softwarelieferanten bearbeiten diese Daten lediglich intern und vertraulich und dies auch nur solange wie es laut Buchhaltungsgesetz und den gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Steuerabzugsfähigkeit notwendig ist.

D.

Sie haben das Recht über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten informiert zu werden, sowie über die Personen, die dazu Zugang haben. Sie haben das Recht zu fragen, welche Daten gespeichert werden und Sie können deren Korrektur, Aktualisierung und Löschung verlangen insofern die Löschung nicht unsere Erstellung des Spendenbelegs gefährdet und/oder unsere gesetzlichen Verpflichtungen beeinträchtigt.  Auf erste Anfrage können Sie Zugang zu Ihren Daten erhalten über die Kontaktperson Frau Galina OLBERTZ: g.olbertz@remove-this.marienheim.be.  Im Zweifelsfalle oder bei unangepasster Verwendung können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde kontaktieren: Commission de la protection de la vie privée, rue de la Presse 35, 1000 BRUXELLES, Tel.: 02/274.48.00 oder "www.commissioneprivacycommission.be"

E.

Wir überwachen die Sicherheit Ihrer Daten und verpflichten uns Sie zu benachrichtigen, falls diese Sicherheit gefährdet wäre. Wir haben nach eingehender Prüfung der Europäischen Verordnung 2016/679 alle notwendigen Schritte unternommen, um die Verarbeitung der persönlichen Daten auf das Notwendigste zu begrenzen, uns den vorgesehenen Kontrollmechanismen zu unterwerfen und sämtliche Mitarbeiter sowie den Softwarelieferanten hierzu anzuhalten.